Formel – Berechnung der Kraft eines Hydraulikzylinders

Die Kraft eines Hydraulikzylinders berechnet man wie folgt:

Druck x Kolbenfläche

Berechnungsbeispiel:
Ein Hydraulikzylinder (60 mm Kolbendurchmesser) hat eine Kolbenfläche von ca. 28,27 cm2. Betreibt man diesen Zylinder mit 100 bar, dann ergibt sich eine Kraft von 28,27 Kilonewton (kN). Zur Berechnung der Tonnen muss der Wert nun durch 10 geteilt werden.
Damit hat der Zylinder bei einem Antrieb mit 100 bar eine Kraft von ungefähr 2,82 Tonnen.
Ein Hydraulikzylinder hat somit folglich bei einem Antrieb mit 200 bar eine Kraft von ungefähr 5,65 Tonnen.
Zu beachten gilt es, dass diese Berechnung keine Korrektur des Wirkungsgrads enthält – hier können ca. 85-90% zugrunde gelegt werden.

- Alle Angaben ohne Gewähr


Tags: , , , , , , ,

Comments are closed.